Wurfplanung

   

Würfe     

 
   
   
Seit Juni 2006 haben wir die Genehmigung, im DRC Golden Retriever unter dem Zwingernamen
"Inverness Golden..."
zu züchten.
 
Unsere Zucht unterliegt somit den strengen Vorgaben und Kontrollen des DRC (Deutscher Retriever Club), der dem VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) und damit auch der FCI (Fédération Cynologique Internationale) angeschlossen ist.
Die Welpen erblicken in der Wurfkiste, die in unserem Wohnbereich steht, das Licht der Welt. Direkt an den Innenauslauf schließt sich der Welpenaußenauslauf an. So haben die Welpen die Möglichkeit, auf der Terrasse und im Garten zu spielen und die Umgebung zu erkunden.
Durch eine Vielzahl an optischen und akustischen Reizen (Telefonklingeln, Spülmaschine, Staubsauger, Spielsachen, Flatterband, Tunnel, Röhren, schiefe Ebenen, Kartons, usw.) versuchen wir, die Welpen bestmöglich zu prägen und auf ihr weiteres Leben vorzubereiten.
Zieht der Welpe mit 8 Wochen bei Ihnen ein, ist er 4-fach entwurmt, zudem natürlich geimpft und gechipt.

Nach der Welpenabgabe finden vor allem in der ersten Zeit regelmäßig Welpentreffen statt. Neben ersten kleinen Erziehungsübungen bzw. -spielchen haben hier die Welpenkäufer die Möglichkeit, uns ihre Fragen zu stellen und sich gegenseitig auszutauschen. Natürlich stehen wir auch außerhalb der Treffen jederzeit mit Rat und Tat zu Seite!
Unser Ziel ist es gesunde und wesensfeste Hunde zu züchten, die arbeitsfreudig und leistungsfähig sind und deren Aussehen dem Rassestandard entspricht.
Deshalb ist es wichtig, dass sich die Welpenkäufer dazu bereit erklären, ihren Hund nach Vollendung des ersten Lebensjahres obligatorisch auf Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogendysplasie und vererbbare Augenkrankheiten untersuchen zu lassen. Denn diese Daten benötigen wir, um verantwortungsvolle Wurfplanungen durchführen zu können.
Der Golden ist, genau wie die anderen 5 Retrieverrassen, ein Jagd- bzw. Apportierhund.
Da das retrievertypische Wesen (Ausgeglichenheit, Familieneignung, Leichtführigkeit, usw.) stark mit vorhandenen Arbeitsanlagen verbunden ist, legen wir großen Wert darauf, die Arbeitsfreude zu erhalten.
Deshalb trainieren wir mit unseren Hunden und führen sie auf Prüfungen. Dies hat uns ganz eindeutig gezeigt, dass ein Hund, der auch geistig (z.B. durch Dummyarbeit) gefordert wird, einfach ausgelasteter und glücklicher ist. Aus diesem Grund wünschen wir uns auch für unsere Nachzucht eine retrievergerechte Ausbildung und Beschäftigung. Wir sind gerne dazu bereit, einen geeigneten Ausbildungsplatz mit Ihnen zu suchen und/oder uns zum gemeinsamen Training zu treffen. Prüfungen sind ein "Kann", aber kein "Muss", wobei sich ein Züchter natürlich auch über Prüfungserfolge seiner Nachzucht freut
Ab und an besuchen wir Ausstellungen. Sollten Sie Interesse daran haben, Ihren Hund einmal auf einer Show zu zeigen, sind wir auch hier behilflich. Wir bieten Trimmseminare und Ringtrainings an, um Sie und Ihren Hund optimal auf die Ausstellung vorzubereiten.
 
Letztendlich ist es das Wichtigste, dass Sie und Ihr Welpe glücklich und zufrieden sind.
Wir versuchen unser Möglichstes, Sie dabei zu unterstützen!
 
Ihre Friederike Daniels